Kategorienarchiv: Säuger-Blog

Reineke Fuchs mal Vier…….

Kürzlich haben wir vier Rotfüchse in unsere Obhut bekommen. Die etwas verschüchterten Tiere haben sich gut eingelebt und genießen ihre neue Anlage. Unter den vier Tieren ist eine schwarze Farbvariante des Rotfuchses, der sogenannte „Silberfuchs“. Langsam aber sicher nehmen die Füchse auch etwas an Gewicht zu, welches bei Ankunft leider sehr gering war. Durch abwechslungsreiche Weiterlesen…

Viel Glück im neuen Zuhause…..

In den letzten zwei Wochen haben uns einige Tiere verlassen. Sie alle haben ein tolles neues Zuhause gefunden. Unser letzter Streifenskunk „Axe“ und der Nasenbär „Nelfried“ haben auf einem Tierschutzhof in Hessen eine neue Bleibe gefunden. In Kürze teilen sich beide je ein Gehege mit Artgenossen. Auch der bis dato allein gehaltene Weißbüschelaffe „Nielsson“ konnte Weiterlesen…

Auf die Bälle, fertig, los….

Als äußerst vergnügliche Beschäftigungsalternative (für Mensch und Tier) hat sich bei unseren Zwergmangusten das Bällebad erwiesen. In einer großen Wanne gefüllt mit bunten Bällen werden eine handvoll „Mehlwürmer“ versteckt. Die kleinen Raubtiere müssen richtig „eintauchen“ um an die Leckereien zu gelangen. Hier sind unsere vier Mangusten teilweise bis zu 2 Stunden beschäftigt. Optimal um Langweile Weiterlesen…

Einfach bärig…. – Neuer Bewohner im Säugerbereich

Vor kurzem haben wir einen Nasenbären vom Münchner Tierschutzverein übernommen. Es handelt sich um ein potentes Männchen mit ausgesprochen viel Energie. Er hat sich bei uns gut eingelebt und lässt sich super für die verschiedensten Dinge begeistern. Egal ob es die Fütterung von Insekten oder eine versteckte Futterportion in einem hängenden Kanister ist  –  der Weiterlesen…

Beschäftigung durch Futtersuche

Unsere beiden Japanmakaken „Alison“ und „Aoki“ werden täglich durch verschiedene Methoden beschäftigt. Dies dient zum einen der geistigen Auslastung und zum anderen wird der Langeweile vorgebeugt. In diesem Fall nutzen wir die Methode „Beschäftigung durch Futtersuche“. Die beiden Affen bekommen in ihrem Gehege geraspelte Karotten und Pastinaken verteilt. Vorteil des zerkleinerten Futters ist, dass über Weiterlesen…

Gestatten: Schneeaffenmann „Aoki“

Parallel zur Eingewöhnungsphase unserer neuen Affendame „Alison“ machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Männchen für sie. Schneeaffen, die auch Rotgesicht- oder Japanmakaken genannt werden, sind wie alle Makakenarten sehr gesellig und brauchen in einer artgemäßen Haltung eine entsprechende Sozialstruktur. Also fragten wir in verschiedenen deutschen Zoos an, ob sie von dieser Art Weiterlesen…

Kennen Sie schon unsere Schneeaffendame „Alison“?

„Alison“ ist ein klassischer Fall einer „erzwungenen“ Abgabe von einem Privathalter. Erzwungen deshalb, weil die Haltungsbedingungen eigentlich so schlecht waren, dass die zuständige Veterinärbehörde das Tier nach geltendem Recht hätte beschlagnahmen MÜSSEN. Da die Behörden bei Beschlagnahmen aber generell in finanzielle Vorleistung treten müssen, versuchen sie dies natürlich zu vermeiden und setzen stattdessen den Halter Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung