Feuerwehrübung in Chelonia

Am vergangenen Samstag den 18.05.2019 hat die Freiwillige Feuerwehr Freimann eine Feuerwehrübung in Chelonia abgehalten. Voranginges Ziel dieser Übung war die großen Teiche mit Schmutzwasserpumpen auszupumpen und dann mit vorgewärmten Wasser wieder neu zu befüllen. Die 20 engagierten Männer und Frauen kamen voller Tatendrang am frühen Samstag morgen in Chelonia an, packten gleich beim Ausladen des Materials zum Bau des Geheges für unsere Herpes positiven Schildkröten kräftig mit an und machten sich dann sogleich an die Arbeit die Generatoren und Pumpen aufzubauen.

Ein tolles Team! Bild: (c) FFW Freimann

Während die Teiche leer gepumpt wurden, war Tobias Lau (Gartenbau) bereits dabei das neue Gehege für die herpesprostiven Landschidlkröten abzustecken. Es konnte im Endeeffekt das Fundament gelegt und betoniert werden. Nun werden wir in den nächsten Tagen am Gehege weiter arbeiten. Vielen Dank an Tobias Lau für seine ehrenamtliche Hilfe!

Tobias Lau Gartenbau

Wir hatten auch noch weitere Helfer dabei. So wurden Kuchen gebacken und Sträucher in den Schildkrötengehegen zurückgeschnitten. Danke an Annette und Ina für ihre Hilfe!

Einweisung der Helfer

Aus den nun größtenteils abgepumpten Teichen konnten gut 250 Wasserschildkröten gefangen und untersucht werden. Nach dem Befüllen mit angewärmten Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug wurden alle wieder in die Teiche zurückgesetzt. Somit konnte eine „Inventur“ durchgeführt und die Teiche gesäubert werden. Diese „Großaktion“ war nur mit der Hilfe der FFW Freimann möglich! Herzlichen Dank nocmal an alle Helfer!

Wiedereinsetzen

In unserer Rubrick „Chelonia“ finden Sie noch mehr Bilder von dem Einsatz!

Wer einen Bericht der FFW Freimann lesen will folgt diesem Link