Führungen

Wir bieten Führungen durch die Räume der Auffangstation für Reptilien an!

Obwohl wir immer bemüht sind, für die von uns aufgenommenen Tiere so schnell wie möglich ein geeignetes neues Zuhause zu finden, bevölkern durchschnittlich etwa 500 – 600 Tiere unsere Räume in der Kaulbachstraße. Darunter nicht selten Giftschlangen, Krokodile, große Würgeschlangen, Grüne Leguane und Schildkröten in allen Größen. Deshalb haben Sie bei uns die seltene Gelegenheit, einen Einblick in die tägliche Arbeit einer Auffangstation für exotische Tiere zu bekommen. Es besteht auch die Möglichkeit während der Führung einzelne ausgewählte Reptilien anzufassen. Hierbei wird großer Wert auf einen möglichst stressfreien Umgang mit den Tieren gelegt.

Jeden Monat bieten wir für Einzelpersonen eine Führung durch die Tierräume in der Kaulbachstraße 37 an. Dabei können Sie Reptilien “hautnah” erleben und während der Führung auch Fragen stellen, die Sie uns schon immer stellen wollten.

Wir erheben für die Teilnahme an unseren Einzelpersonenführungen keine Gebühr, bitten Sie allerdings im Anschluss an die Führung um eine Spende. Diese können Sie gerne direkt bei dem führenden Mitarbeiter abgeben. Es kann dann auch direkt eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Für unsere Tierpaten und Vereinsmitglieder ist die Führung selbstverständlich kostenlos.

 

Unsere nächste Führung durch die Reptilienauffangstation findet statt am

• Mittwoch, den 07.06.2017 um 14:00 Uhr
(Noch 13 Plätze frei.)

Interessenten melden sich bitte telefonisch oder per Email verbindlich für die Führung an. Falls Sie einen bereits reservierten Führungstermin nicht wahrnehmen können, geben Sie uns bitte rechtzeitig Rückmeldung, damit andere Interessenten nachrücken können. Danke!

 

Schulgruppenführungen

Die Auffangstation für Reptilien bietet ein einmaliges Erlebnis für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen. Dafür steht erfahrenes und geschultes Personal zur Verfügung, das auch gerne auf Ihre Wünsche eingeht. Die Führungen orientieren sich an den Gästen und stellen Lernen durch Erfahren und “Begreifen” in den Mittelpunkt.

Hinweise:  Führungen nur nach Anmeldung! Da wir nur begrenzte Möglichkeiten für Führungen haben, weisen wir darauf hin, dass zu Schuljahresbeginn und -ende jeweils ein vermehrter Andrang besteht. Die Bewirtung von Gruppen ist leider nicht möglich. Für aufsichtsbedürftige Personen wird von uns keine Aufsichtspflicht übernommen. Diese verbleibt während Ihres gesamten Aufenthaltes in der Station bei den Lehrkräften bzw. begleitenden Aufsichtspersonen.

  • Gruppengröße:
    Bis zu max. 30 Personen pro Schulklasse. Die Klasse wird in kleinere Gruppen á 10 Personen aufgeteilt (bedenken Sie dies bitte bei der Planung und Zuteilung der Aufsichtspersonen).
  • Führungszeiten nach Absprache:
    Montag – Donnerstag von 10:00 Uhr bis 17.00 Uhr,
    Freitag von 10:00 Uhr bis 13 Uhr.
    An den Wochenenden können wir aus personellen Gründen leider keine Führungen anbieten.
    Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.
  • Führungsdauer:
    ca. 1,5 Stunden.
  • Preis pro Führung:
    bis 20 Personen 100,00 Euro, bis 30 Personen 120,00 Euro.
  • Voranmeldung / Abmeldung:
    Melden Sie sich bitte mindestens 2 Wochen vor dem geplanten Besuchstermin an. Sollten Sie einen bereits gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie um eine rechtzeitige Rückmeldung.

Anmeldung unter:

Auffangstation für Reptilien, München e. V.
Kaulbachstr. 37
80539 München
Tel: 089-21805030
Email: info@reptilienauffangstation.de

 

 

Kurse für Naturfotografen

Für ambitionierte Fotografen bieten wir angeleitete Workshops sowie Fotoshootings mit unseren Tiere an. Unabhängig von der Ausrüstung oder von Vorkenntnissen, kann hier jeder das Fotografieren von Terrarientieren erlernen und durchführen. Spezialequipment wie Studio-Dauerlicht, Polfilter oder Servoblitze wird von uns zum ausprobieren bereit gehalten.
Die Workshops und Shootings werden durch versierte Tierärzte und -Pfleger sowie – bei Bedarf – einem fotografischen Workshopleiter begleitet und finden in den Räumen der Auffangstation in München statt.

Die Workshops werden jeweils in einer kleinen Gruppe von 3 bis 5 Fotografen durchgeführt, so dass eine gute “Motivausbeute” sichergestellt ist. Es wird speziell auf die Problematik der Terrarien- und Aquarienfotografie eingegangen (Licht, Reflexionen, Weissabgleich, Freistellung etc.).

Wenn Sie Interesse an einem Fotoworkshop haben melden Sie sich bitte per E-Mail an. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldung muss per E-Mail erfolgen und ist erst nach Eingang der Anmeldebestätigung als feste Reservierung zu sehen. Die “Teilnahmegebühr” beträgt pro Person ab 50,00 Euro (gerne wird eine höhere Spende angenommen.)

Aktuell gibt es keinen neuen Termin für einen Foto-Workshop. Zu gegebener Zeit werden wir Sie an dieser Stelle über neue Termine informieren.

Auf Wunsch können wir Sie auch in unseren Verteiler mit aufnehmen und dann rechtzeitig zum nächsten Kurs informieren.