Auffangstation weiterhin für Besucher geschlossen

Leider bleibt unsere Station bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Sobald wir wieder Führungen anbieten können, informieren wir Sie hier!

Ratgeber „Heimische Reptilien und Amphibien in Deutschland“

Unser brandneues Mini-Taschenbuch „Heimische Reptilien und Amphibien in Deutschland“ ist da! Auf 54 Seiten erfahrt Ihr alles über unsere heimische Herpetofauna und bekommt zusätzlich Tipps, was Ihr selbst zum Schutz und Erhalt der Tiere tun könnt. Das Büchlein könnt Ihr für 5,90 Euro plus Versand bei uns erwerben. Schreibt einfach eine Mail mit Euren Kontaktdaten Weiterlesen…

Die aktuelle Pressemitteilung der Reptilienauffangstation

Innerhalb von nur drei Tagen musste die Auffangstation insgesamt fast 200 Tiere aufnehmen. Dies stellt knapp 8% des aktuellen Tierbestands dar und bedeutet für Tierpfleger, Tierärzte und auch die Tiere selbst eine enorme Belastung. Alleine die Kosten für Futter, Versorgung, tiermedizinische Betreuung und Bereitstellung von angemessenem Lebensraum werden innerhalb kürzester Zeit in die Zehntausende Euro Weiterlesen…

Sonderheft 2020

Unser aktuelles Vereinsmagazin als Sonderheft. Inhaltsübersicht Kooperationen im Tierschutz – von Ämtern, Zoos und Tierschützern Kooperation mit Behörden Was hat denn eine Auffangstation mit der Bundeswehr zu schaffen? Kooperation anstatt Konkurrenzdenken – Gemeinsamkeiten hervorheben, unterschiedliche Ansätze stehen lassen, Hand in Hand agieren! Was wir von Corona lernen können18Tiervermittlung – Kooperation mit Artenschutz-Behörden SEA LIFE München: Weiterlesen…

Schutz und Erhalt der Europäischen Sumpfschildkröte

Unser neues Projekt ist online!Corona hat uns zwar etwas zurückgeworfen, aber trotzdem arbeiten wir weiter fleißig daran, unseren Tieren ein perfektes Heim zu bieten.Seit einigen Wochen arbeiten wir in Chelonia an einer Außenanlage für unsere heimischen Sumpfschildkröten. Offiziell gelten die Tiere, auch dank der fortschreitenden Ausbreitung nicht-heimischer Schildkrötenarten, als ausgestorben. Wir beherbergen inzwischen viele dieser Weiterlesen…

„Hinrichtung“ von gesunden Schildkröten auf Behördengeheiß – Dem „Naturschutz“ geopfert oder eine Kostenfrage?

Mitten in Deutschland, wo der Tierschutz im Grundgesetz verankert ist, herrschen anscheinend brachiale Wildwest-Methoden. Am 01.07.2020 wurden zwei Schnappschildkröten im Landkreis Viersen aus der Obhut eines Sachverständigen geholt, um durch einen Schuss getötet zu werden. Schnappschildkröten haben einen schlechten Ruf und sind in Deutschland nicht heimisch. Sie werden groß und scheinen unleidig, zusätzlich sind sie Weiterlesen…

Pressemitteilung

Stellungnahme zum neuen Gefahrtiergesetz in NRW Im Sommer 2019 entkam eine giftige Monokelkobra in der Stadt Herne in NRW aus ihrem Terrarium. Der mediale und auch politische Aufschrei danach kam wie erwartet heftig und schnell daher. Die Auffangstation für Reptilien, München, e. V. , wurde bereits damals um eine Stellungnahme und ihre Einschätzung gebeten – Weiterlesen…

Was wir aus der Coronakrise lernen können

Was haben Coronaviren mit der Heimtierhaltung zu tun? Ganz aktuell (April 2020) wurde eine fast 500-seitige Studie von Pro Wildlife, im Auftrag des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) in Bonn veröffentlicht. Diese beschäftigt sich mit der Thematik, Handelsströme für exotische Heimtiere zu erfassen und ggf. sinnvoll zu verringern, aber auch mit den Entwicklungen in der (privaten) Weiterlesen…

Auffangstation für Reptilien darf Arbeit sehr eingeschränkt wieder aufnehmen

Die Auffangstation für Reptilien, München e.V., muss, wie so viele andere Betriebe, ihre Arbeit, die in Relation zu außenstehenden Personen oder zu Besuchern stehen, seit über zwei Wochen aufgrund COVID-19 fast komplett einstellen. Das bedeutet, dass z.B. Abgabetiere nur im absoluten Ausnahmefall aufgenommen werden dürfen, und dass sowohl Tierpfleger als auch Tierärzte nur noch in Weiterlesen…

Corona Virus News

Lliebe Unterstützer*innen, Kunden und Fans der Reptilienauffangstation,   auch wir möchten uns in diesen chaotischen Zeiten persönlich bei Ihnen melden. Einerseits wollen wir Sie darüber informieren, dass wir weiterhin unsere absolute Kernkompetenz, nämlich die Versorgung und Pflege unserer über 2000 Tiere, wie gewohnt ausüben! Das ist aus unserer Sicht eine gute Nachricht 🙂 Trotzdem hinterlässt Weiterlesen…

Ältere Beiträge «

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung