Übernahme eines Tierbestandes von Wirbellosen

Am vergangenen Freitag wurde die Auffangstation für Reptilien, München durch die Frau eines langjährigen und passionierten Terrarianers um Hilfe gebeten. Nachdem sich der Ehemann seit Anfang Januar in stationärer Behandlung befindet und sie nur einen Teil der Tiere gut versorgen kann, war es dringend notwendig einen Großteil des Tierbestandes an uns abzugeben. wir versuchen in Weiterlesen…

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Als gemeinnütziger Tierschutzverein sind wir auf die Unterstützung von Spendern und Sponsoren angewiesen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen privaten Spendern, die uns mit einer Geldspende unterstützt haben, aber auch bei allen Sachspendenkäufern, die über unsere Amazonwunschliste eingekauft haben. Durch die Erwähnung im letzten Newsletter und auf Facebook wurden einige dringend benötigte Dinge für Weiterlesen…

Bereits drei Übernahmen von Tierbeständen mit Giftschlangen

Wir sind eine der wenigen offiziellen Stellen in Deutschland bei der auch potentiell gefährliche Tiere (in Bayern nach LStVG Art. 37) abgegeben und sicher untergebracht werden können. In den ersten Wochen des Jahres 2018 wurde diese Möglichkeit bereits dreimal genutzt. Durch einen Bißunfall schwebte der neunzehnjährige Halter von mehreren Giftschlangen, der diese zudem illegal gehalten Weiterlesen…

Das Zootier des Jahres 2018: Die Scharnierschildkröte

Kaum noch in freier Wildbahn: Die Scharnierschildkröte ist das Zootier des Jahres 2018! Gefahr im Verzug: Um auf die Bedrohung der Populationen in freier Wildbahn durch den Menschen aufmerksam zu machen, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) die Scharnierschildkröte zum „Zootier des Jahres“ gewählt. „Der internationale Wildtierhandel, die Nutzung als Nahrungsmittel Weiterlesen…

Aktuelle Bauausschreibungen:
Angebotseinholung Machbarkeitsstudie

Im Folgenden finden Sie sämtliche Ausschreibungen, die mit unserem geplanten Neubauprojekt in Zusammenhang stehen.    

Vom Weihnachtsgeschenk zur Ramschware

Zu den anstehenden Feiertagen ist das Rätselraten wieder groß: Was soll diesmal unter dem Weihnachtsbaum liegen? In vielen Familien, in denen schon länger der Wunsch nach einem Haustier diskutiert wird, scheint die Antwort auf diese Frage nahezuliegen. Doch vor einer überstürzten Anschaffung insbesondere von Exoten warnt die Auffangstation für Reptilien, München e.V. ausdrücklich. Nicht selten Weiterlesen…

Aktuelles Stellenangebot:
Referent/in für Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising

Für den Bereich „Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising“ suchen wir zum 1. März 2018 eine/n Mitarbeiter/in in Vollzeit (40 Std.). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Übernahme in ein unbefristetes Verhältnis wird angestrebt. Sie brennen darauf, unseren Verein tatkräftig zu unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.  

Jetzt Kalender für 2018 bestellen!

Ab sofort sind wieder unsere beliebten Auffangstations-Wandkalender erhältlich! Auf 12 farbigen Seiten im DinA3-Format begrüßt Sie jeden Monat ein anderer Bewohner der Reptilienauffangstation. Zusätzlich haben wir in diesem Jahr eine Sonderedition für Freunde der gepflegten Tätowierkunst aufgelegt. Ein ganzes Team aus Fotografen, MakeUp-Artists und Fotomodels hat uns ehrenamtlich unterstützt, um diesen wunderschönen DinA3-Kalender zu ermöglichen Weiterlesen…

Freundschaft verbindet!
Ein Armband für Tiere in Not

Ab sofort sind deutschlandweit in allen Fressnapf-Märkten Freundschaftsarmbänder erhältlich (Stückpreis 2 Euro), mit deren Kauf Sie den Tierschutz unterstützen. Pro verkauftem Armband spendet Fressnapf 1,50 Euro an gemeinnützige Einrichtungen. Der Spendenbetrag kommt direkt dort an, wo er am dringendsten benötigt wird: • 80 Prozent gehen an den Deutschen Tierschutzbund e.V. • 20 Prozent werden direkt Weiterlesen…

Gesundheitshaus Samberger spendet per Adventskalender

Die Paul Samberger GmbH unterstützt zu Weihnachten Hilfsorganisationen in München. Dazu stellt der Gesundheitsdienstleister Spendengelder in Aussicht, deren Verteilung die Geschäftspartner übernehmen dürfen. Wenige Tage vor Beginn der Adventszeit verteilt die Firma 1.000 Adventskalender an ihre Partner. Jeder Kalender ist mit einem individuellen Code im Wert von 25 Euro bedruckt. Dieser kann auf einer Webseite Weiterlesen…

Ältere Beiträge «