Sammeln Sie jetzt Provisionsspenden für uns!

Das Internet ist für die meisten von uns zu einem wesentlichen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Wir bestellen unsere Fachliteratur oder unser Abendessen online, stellen nicht mehr benötigte Gegenstände auf Auktionswebseiten ein oder suchen nach dem nächsten Prunkstück für unsere Sammlung. Bei all diesen Aktionen können Sie ab sofort Gutes tun, denn mittlerweile gibt es Weiterlesen…

Staatsregierung befürwortet Neubau der Reptilienauffangstation

In einer aktuellen Pressemitteilung des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz sprechen sich die Bayerische Staatsregierung sowie die Umweltministerin Ulrike Scharf für den Neubau der Reptilienauffangstation aus. Der Stationsleiter und Vereinsvorsitzende der Auffangstation für Reptilien, München e.V., Dr. Markus Baur, zeigt sich nach dem Bekenntnis der Staatsregierung gleichsam glücklich wie dankbar. In ihrer Pressemitteilung erkennt Ministerin Weiterlesen…

EU-Verordnung fordert die Tötung gebietsfremder invasiver Arten

Seit Anfang August 2016 gilt in Europa eine neue Verordnung, die den Umgang mit den sogenannten “invasiven gebietsfremden Arten” regelt. Darunter versteht man Tier- und Pflanzenarten, welche aus anderen Teilen der Welt durch den Menschen eingeschleppt wurden und nun teils massive Schäden in den heimischen Ökosystemen verursachen. Da dies in der Tat ein nicht zu Weiterlesen…

Die Kalender für 2017 sind da!

Ab sofort sind unsere beliebten Kalender erhältlich, und aufgrund der regen Nachfrage gibt es diesmal auch wieder den handlichen Tischkalender. Natürlich haben wir die beiden Varianten mit unterschiedlichen Motiven gestaltet, damit Sie gleich doppelt Freude an unseren Tieren haben und bei der Bestellung von beiden Kalendern Porto sparen können. Der großformatige Wandkalender ist für 12,90 Weiterlesen…

Tiere wie Müll auf Tierheim-Toilette entsorgt

Am 24. November gegen 17:15 Uhr gellt ein Schrei über das Gelände des Münchener Tierheimes. Eine Mitarbeiterin hatte eine Tasche geöffnet, die auf der Toilette des Tierheimes, die für Besucher frei zugänglich ist, abgestellt worden war. Heraus schauten vier Schlangenköpfe, Gottlob „nur“ Königspythons. Der Schreck der Frau ist nachvollziehbar, denn wer rechnet schon damit, Schlangen Weiterlesen…

SWOP, der neue Charity-Flohmarkt – und wir sind dabei!

Seit kurzem findet man die Reptilienauffangstation auch auf www.swop-team.de. Dabei handelt es sich um eine Flohmarkt-Plattform, mit der man gleichzeitig Gutes tun kann. Sie entrümpeln gerade Ihren alten Keller oder Dachboden und finden einige Dinge einfach zu schaden zum Wegwerfen? Oder Sie sind auf der Suche nach einem neuen Stück für Ihre Sammlung? In beiden Weiterlesen…

Winterruhe bei Europäischen Landschildkröten

Beschäftigt man sich mit der tier- und verhaltensgerechten Haltung und den Ansprüchen Europäischer Landschildkröten, darf die Frage der richtigen Überwinterung nicht außer Acht gelassen werden. Diese stellt ganz häufig für den Halter ein Problem dar. Die Hibernation ist ein essentieller Bestandteil des Lebens dieser Tiere, sollte also bei einer artgerechten Haltung keinesfalls unterbleiben und sollte Weiterlesen…

Adoptierstube im Fressnapf bietet neue Möglichkeiten zur Vermittlung

Es ist ein Pilotprojekt mit bundesweiter Strahlkraft. Im Fressnapf XXL München eröffnet die erste Adoptierstube für Reptilien. Partner des Marktes ist die Auffangstation für Reptilien, München e.V.. Sie profitiert in mehrfacher Hinsicht: Der Markt verzichtet auf den Verkauf eigener Reptilien und die Auffangstation nutzt die frei gewordenen und professionell eingerichteten Anlagen unentgeltlich. So kann ein Weiterlesen…

Anakonda von Söchtenau zieht in die Reptilienauffangstation ein

In den vergangenen Wochen hatten die bundesweiten Medien ein neues Sommerloch-Tier in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Nach dem “Ungeheuer von Dornach” (Geierschildkröte ‘Eugen’), dem bösen Bubenbeißer “Lotti” und der Schnappschildkröte “Suarez” traf es in diesem Jahr eine Gelbe Anakonda. Angeblich war das Tier bereits Wochen zuvor immer wieder von Augenzeugen am Siferlinger Weiher bei Weiterlesen…

Neun Würgeschlangen vor Gut Streiflach bei Germering ausgesetzt

Die Tierpfleger des Tierschutz-Gnadenhofes „Gut Streiflach“ bei Germering staunten heute Morgen nicht schlecht, als sie auf dem Weg zur Arbeit gegen 6.45 Uhr vor ihrer Einfahrt sieben Kartons vorfanden. Den Inhalt kündigte bereits ein Warnhinweis auf dem Deckel an: „Achtung WürgeSCHLANGEN!!!“. Die Tiere wurden nun in die Auffangstation für Reptilien, München e.V. gebracht, wo sie Weiterlesen…

Ältere Beiträge «