Erstes Urlaubsopfer vom Flughafenzoll sichergestellt

In Marokko gewildert, auf dem Basar an Touristen verramscht, tierschutzwidrig geschmuggelt, um in Deutschland langsam zu sterben… Wie immer ist es Freitag, Mittagszeit. Das Telefon in der Auffangstation für Reptilien läutet und der Zoll ist am anderen Ende… Bei der Routine-Kontrolle von Flugpassagieren aus Nordafrika wurde in der Handtasche einer deutschen Reisenden ein Kartonschächtelchen festgestellt, Weiterlesen…

Newsletter 02/2019

Auch im Jahr 2019 begegnen uns die „neuen alten“ Themen wie beispielsweise Animal Hoarding – ein Problem, das uns mit zunehmender Häufigkeit betrifft. Bei uns in der Station landen immer wieder Tiere aus solchen Fällen. Wir versuchen diesbezüglich Aufklärung zu leisten und stehen den Medien immer wieder Rede und Antwort, so auch dem BR in Weiterlesen…

60 kranke und verwahrloste Schlangen gerettet

Die Kontrolle einer privaten Tierhaltung durch das zuständige Veterinäramt, zu der zwei Mitarbeiter der Auffangstation für Reptilien, München e.V. als Sachverständige hinzugezogen wurden, brachte massive tierschutzrelevante Verstöße ans Licht. In acht Terrarien und zwei sogenannten „Racks“ hielt der 20-jährige Halter 60 Schlangen. Neben der viel zu beengten Unterbringung waren vor allem die hygienischen Zustände untragbar. Weiterlesen…

„Man kann den Wald nicht retten, indem man ‚O Tannenbaum‘ singt …“

Im Alter von sechsundneunzig Jahren verstarb der 1922 geborene Wissenschaftsjournalist und Mitbegründer des BUND Horst Stern.   Den meisten von uns, sofern sie „alt“ genug sind, ist er bekannt durch seine begnadeten Tierfilme. „Sterns Stunden“ haben in vielen von uns einen schmerzhaften Prozess ausgelöst, der uns weg von oft rührselig schönen Bildern glückseliger Bambis zu Weiterlesen…

Nachtschicht in der Reptilienauffangstation München

Nachtschicht in der Reptilienauffangstation München Wenn irgendwo in Europa Tierschutzfälle von Behörden bearbeitet werden, heißt das noch lange nicht, dass die Tiere vor Ort untergebracht werden können. Hier spielen Netzwerke und Kooperationen eine sehr wichtige Rolle. So auch im vorliegenden Fall: In Luxemburg musste am 13.12. am Morgen ein Internethändler wegen erheblicher Tierschutzverstöße überprüft werden, Weiterlesen…

Nachruf: Dr. Frank Mutschmann

Es ist unglaublich schwierig, Worte zu finden, die unsere Gefühle ausdrücken könnten und das, was Frank Mutschmann für mich und meine Kollegen gewesen ist in seiner Vielschichtigkeit und seiner ganz eigenen, wunderbaren Art. Als wir von seinem viel zu frühen Tod erfuhren, waren einige fassungslos, andere stumm, wortlos, einige weinten ehrliche Tränen, niemand wollte glauben, Weiterlesen…

Unsere Kalender 2019 sind da!

Kalender, Kalender … ER IST DA! Auge in Auge mit Reptilien und exotischen Säugern durch das Jahr 2019! 14 farbige Abbildungen zeigen die Tiere der Auffangstation in faszinierenden Nahaufnahmen. Wandkalender DIN A3 quer, Preis 18 € inkl. Versand. Einfach bestellen unter presse@reptilienauffangstation.de     Dieses Jahr gibt es erstmals auch unseren jahresübergreifenden Geburtstagskalender mit 13 Weiterlesen…

1. Förderantrag für den Neubau wurde gestellt

Nach mehreren konstruktiven Gesprächen mit den zuständigen Behördenvertretern der Regierung von Oberbayern und in enger Abstimmung mit dem Bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz konnten wir nun am 05.11.2018 der 1. Förderantrag stellen. Dieser erste Förderabschnitt beinhaltet den Kauf des Grundstücks bei Neufahrn, Beauftragung eines Planungsbüros, von Architekten, von Ingenieuren und einer Bauherreninteressensvertretung. Der Förderantrag Weiterlesen…

Jahresbericht 2017

Zur heutigen ordentlichen Mitgliederversammlung haben wir, wie jedes Jahr auch, den Jahresbericht für 2017 erstellt. Wie immer sind die Tieraufnahmen und Abgaben aufgeführt und weitere Statistik kann eingesehen werden. Es werden einige, der zahlreichen Tagungen, Vorträge, Schulungen, Veranstaltungen aufgelistet, an denen wir 2017 teilgenommen haben. Besondere Vermittlungen, Patenschaften, Turtlespotter und der Finanzbericht sind weitere Themen. Weiterlesen…

Welttierschutztag 2018

Heute ist Welttierschutztag (04.10.2018)! Getreu unserem Motto: „Wissen schützt Tiere“ findet ihr wieder viele Informationen in unserer aktuellen Ausgabe des Vereinsmagazins. Alle Mitglieder und Förderer sollten es schon erhalten haben! Demnächst wird es auch als PDF auf der HP zu finden sein. Es kann auch bei uns per Mail bestellt werden. Um Wissen zu vermitteln Weiterlesen…

Ältere Beiträge «