Fortbildungsangebot:
Grundlagen der Beurteilung von Gefahrtieren und anderen Reptilien durch Veterinäramt und Ordnungsamt

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen Kosten: 220,- € inkl. Handout und Kaffee/Kaltgetränke Wann: 22. und 23. Juni 2017 Wo: In der Auffangstation für Reptilien, Kaulbachstraße 37, 80539 München   Programm   Donnerstag, 22.06.2017 09:00-09:30 Begrüßung und Vorstellungsrunde, Formalitäten 09:30-10:30 Sicherheit und Tierschutz I: Grundlagen sicherer Unterbringung: Gehege und Terrarien, Werkzeuge (PSA), Verpackung, Beschriftung, Besatzpläne, Notfallpläne 10:30-10:45 Weiterlesen…

Stellungnahme: Management invasiver Arten in Deutschland

Am vergangenen Freitag, den 31.03.2017 hat nach dem Deutschen Bundestag auch der Bundesrat die Umsetzung der EU-Verordnung 1143/2014 zum Management invasiver Arten durchgewunken. Der Gesetzestext sieht vor, dass invasive Tier- und Pflanzenarten aus den heimischen Ökosystemen zu entfernen sind, sowohl mit nicht-tödlichen als auch ganz ausdrücklich mit tödlichen Maßnahmen. Und auch wenn die dazugehörende Durchführungsverordnung Weiterlesen…

Bundesrat berät über Gesetz zu invasiven Arten

Aus aktuellem Anlass möchten wir auf eine Pressemitteilung des Deutschen Tierschutzbundes hinweisen: Der Bundesrat berät am 31. März den Gesetzentwurf der Bundesregierung zu invasiven Arten. Damit wird auf eine entsprechende EU-Verordnung reagiert, die bereits seit 2015 in Kraft ist und eine weitere Ausbreitung von invasiven Arten verhindern soll. Tierarten, welche auf einer zugehörigen Liste („Unionsliste“) Weiterlesen…

2016: Ausgesetzte Exoten verursachen hohe Kosten

Tiere, die in der Auffangstation für Reptilien, München e.V. untergebracht und versorgt werden müssen, haben häufig eine unschöne Vorgeschichte. Auch in 2016 hat sich diese Entwicklung leider fortgesetzt: Von den insgesamt 1.301 aufgenommenen Tieren stammen 59% aus privaten Abgaben (wobei hierin auch die Abgaben enthalten sind, die auf behördlichen Druck hin vorgenommen wurden), 20% sind Weiterlesen…

Sammeln Sie jetzt Provisionsspenden für uns!

Das Internet ist für die meisten von uns zu einem wesentlichen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Wir bestellen unsere Fachliteratur oder unser Abendessen online, stellen nicht mehr benötigte Gegenstände auf Auktionswebseiten ein oder suchen nach dem nächsten Prunkstück für unsere Sammlung. Bei all diesen Aktionen können Sie ab sofort Gutes tun, denn mittlerweile gibt es Weiterlesen…

Staatsregierung befürwortet Neubau der Reptilienauffangstation

In einer aktuellen Pressemitteilung des Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz sprechen sich die Bayerische Staatsregierung sowie die Umweltministerin Ulrike Scharf für den Neubau der Reptilienauffangstation aus. Der Stationsleiter und Vereinsvorsitzende der Auffangstation für Reptilien, München e.V., Dr. Markus Baur, zeigt sich nach dem Bekenntnis der Staatsregierung gleichsam glücklich wie dankbar. In ihrer Pressemitteilung erkennt Ministerin Weiterlesen…

EU-Verordnung fordert die Tötung gebietsfremder invasiver Arten

Seit Anfang August 2016 gilt in Europa eine neue Verordnung, die den Umgang mit den sogenannten “invasiven gebietsfremden Arten” regelt. Darunter versteht man Tier- und Pflanzenarten, welche aus anderen Teilen der Welt durch den Menschen eingeschleppt wurden und nun teils massive Schäden in den heimischen Ökosystemen verursachen. Da dies in der Tat ein nicht zu Weiterlesen…

Die Kalender für 2017 sind da!

Ab sofort sind unsere beliebten Kalender erhältlich, und aufgrund der regen Nachfrage gibt es diesmal auch wieder den handlichen Tischkalender. Natürlich haben wir die beiden Varianten mit unterschiedlichen Motiven gestaltet, damit Sie gleich doppelt Freude an unseren Tieren haben und bei der Bestellung von beiden Kalendern Porto sparen können. Der großformatige Wandkalender ist für 12,90 Weiterlesen…

Tiere wie Müll auf Tierheim-Toilette entsorgt

Am 24. November gegen 17:15 Uhr gellt ein Schrei über das Gelände des Münchener Tierheimes. Eine Mitarbeiterin hatte eine Tasche geöffnet, die auf der Toilette des Tierheimes, die für Besucher frei zugänglich ist, abgestellt worden war. Heraus schauten vier Schlangenköpfe, Gottlob „nur“ Königspythons. Der Schreck der Frau ist nachvollziehbar, denn wer rechnet schon damit, Schlangen Weiterlesen…

SWOP, der neue Charity-Flohmarkt – und wir sind dabei!

Seit kurzem findet man die Reptilienauffangstation auch auf www.swop-team.de. Dabei handelt es sich um eine Flohmarkt-Plattform, mit der man gleichzeitig Gutes tun kann. Sie entrümpeln gerade Ihren alten Keller oder Dachboden und finden einige Dinge einfach zu schaden zum Wegwerfen? Oder Sie sind auf der Suche nach einem neuen Stück für Ihre Sammlung? In beiden Weiterlesen…

Ältere Beiträge «