Gesundheitshaus Samberger spendet per Adventskalender

Die Paul Samberger GmbH unterstützt zu Weihnachten Hilfsorganisationen in München. Dazu stellt der Gesundheitsdienstleister Spendengelder in Aussicht, deren Verteilung die Geschäftspartner übernehmen dürfen. Wenige Tage vor Beginn der Adventszeit verteilt die Firma 1.000 Adventskalender an ihre Partner. Jeder Kalender ist mit einem individuellen Code im Wert von 25 Euro bedruckt. Dieser kann auf einer Webseite Weiterlesen…

Radio-Tipp:
“Der Kaiman im Wohnzimmer”

Der Bayerische Rundfunk hat sich in einem aktuellen Radiobeitrag der Haltung von exotischen Heimtieren gewidmet. Dabei  werden u.a. Franz Böhmer vom Bundesamt für Naturschutz sowie der Leiter der Reptilienauffangstation Dr. Markus Baur zu dem Thema befragt. Beide machen bei der Gelegenheit sehr deutlich, dass die Exotenhaltung in Deutschland ohne eine bundesweit einheitliche Regelung in Verbindung Weiterlesen…

Petition: “Gegen die Tötung invasiver Tierarten”

Bereits seit längerem weisen wir auf die verheerenden Folgen der EU-Verordnung Nr. 1143/2014 hin, die die Ausbreitung potentiell invasiver Tier- und Pflanzenarten in der EU managen soll. Hier ist u.a. auch die Tötung von Nasenbär, Muntjak & Co. als Managementmaßnahme vorgesehen, was aus unserer Sicht einen massiven Verstoß gegen das Deutsche Tierschutzgesetz darstellt! Einen ersten Weiterlesen…

Unbekannter setzt drei Bartagamen an Müllcontainerhäuschen aus

Am vergangenen Wochenende hat ein Unbekannter in München-Fürstenried einen Karton mit drei Bartagamen darin an einem Müllcontainerhäuschen abgestellt. Wie lange die Kiste letztlich dort stand, ist nicht bekannt. Eine Anwohnerin hatte die vollkommen unterkühlten Tiere schließlich gefunden und in die Auffangstation für Reptilien, München e.V. gebracht. Eine der drei Echsen hat die kalte Witterung nicht Weiterlesen…

zooplus.de spendet für den Neubau

Im Juli und August diesen Jahres hat die Firma zooplus.de beim Verkauf ihres zoolove-Sortiments die Auffangstation für Reptilien, München e.V. begünstigt. Bei jedem verkauften Produkt dieses Sortiments sind 10% als Spende an die Auffangstation geflossen. Insgesamt sind durch die Aktion 12.236,05 Euro für uns zusammengekommen. Für dieses Wahnsinnsergebnis möchten wir uns beim zooplus- Team und Weiterlesen…

Deutscher Tierschutzbund spendet Einsatzfahrzeug an die Auffangstation

Eine besondere Überraschung hat die Auffangstation für Reptilien, München e.V. vom Deutschen Tierschutzbund erhalten: Der Dachverband übergab dem Verein ein neues Einsatzfahrzeug, das die tägliche Tierschutzarbeit erleichtern soll. Zum Einsatz kommen soll der Wagen bei Tierrettungen, den obligatorischen Transporten von Arbeits- und Futtermitteln und allem anderen, was die Auffangstation tagtäglich benötigt. Das Auto ist auffällig Weiterlesen…

Bundestagswahl 2017:
Wir fragen, die Parteien antworten

Am 24. September 2017 ist es wieder so weit: Die Wähler stimmen über die Zusammensetzung des Deutschen Bundestags ab. Dabei entscheiden die Bürger meist nach den Themen und Standpunkten, die jedem Einzelnen besonders wichtig sind. Doch was genau bedeutet dies für unser eigenes Steckenpferd, die Haltung von exotischen Heimtieren? Wird alles beim Alten bleiben? Wird Weiterlesen…

Wasserschildkröte auf Flugzeugtoilette entdeckt

So etwas erlebt das Servicepersonal einer Fluggesellschaft sicherlich nicht alle Tage: Auf dem Flug mit der Nummer DE2241 am vergangenen Montag von Punta Cana (Dominikanische Republik) nach München krabbelte auf dem Fußboden einer Bordtoilette plötzlich eine Wasserschildkröte herum. Offensichtlich hatte einer der Fluggäste das Tier zuvor an Bord geschmuggelt und es hier während des Fluges Weiterlesen…

Unbekannter setzt Hakennasennatter bei Altglascontainern in Moosach aus

Ein Unbekannter hat am heutigen Vormittag sein Terrarium mitsamt Einrichtung und Tier an einer Altglas-Sammelstelle in München-Moosach abgestellt. In dem Terrarium befand sich eine Hakennasennatter, die zwar zu den mindergiftigen Schlangenarten zählt, für den Menschen jedoch vollkommen harmlos ist. Vermutlich nur kurze Zeit später entdeckte ein Anwohner die ausgesetzte Schlange und brachte sie sofort in Weiterlesen…

Zoll entdeckt Schildkröten bei Urlauberfamilie

Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Rosenheim, Dienstort München haben am Vormittag des 16. August auf dem Rastplatz Irschenberg im Fahrzeug einer fünfköpfigen französischen Familie vier lebende Schildkröten gefunden. Im Fußraum des Fahrzeugs waren in einer Plastikschale drei Rotwangen-Schmuckschildkröten und in einem Pappkarton eine Maurische Landschildkröte versteckt. Der Vater gab an, dass er während des Weiterlesen…

Ältere Beiträge «