Genesungspatenschaften: Eine sinnvolle Möglichkeit Tieren in Not zu helfen!

In der Auffangstation für Reptilien, München werden immer wieder verletzte Tiere abgegeben. Dies sind vor allem Fundtiere. Hier sind zum einen durch Predatoren oder im Straßenverkehr verletzte Wildtiere zu nennen. Aber auch ausgebrochene Exoten, die sich schon bei der Flucht verletzen (die zum Beispiel vom Balkon fallen, oder im Fenstereingeklemmt gefunden werden). Tropische Tiere erkranken Weiterlesen…

Die Lebenden und die Toten – vernachlässigte Reptilien teilten sich völlig verschmutzte Terrarien mit toten Artgenossen

Traurige Bilanz einer Beschlagnahmung bei privatem Halter in Niederbayern: 25 lebende Reptilien, eine Vogelspinne und etliche Papageienvögel konnten gerettet werden. Für 32 Reptilien, zahlreiche Vögel sowie je drei Frösche und Vogelspinnen kam jede Hilfe zu spät. Unter den geretteten Tieren befinden sich u.a. Geckos, Königs- und Strumpfbandnattern und südliche Madagaskarboas, die nun in der Reptilienauffangstation Weiterlesen…

39 Schlangen und 4 Leopardgeckos gerettet

Eine private Beschlagnahme im Landkreis München erhöhte wieder einmal auf traurige Weise den Tierbestand der Reptilienauffangstation München. In einer stark verschmutzten Privatwohnung wurden neben diversen Säugetieren auch 39 Schlangen und 4 Geckos aus nicht artgerechter Haltung befreit. Insgesamt wurden 14 Kornnattern und 25 Königspythons sowie 4 Leopardgeckos in die Auffangstation gebracht, untersucht und behandelt. Ein Weiterlesen…

Frühlingserwachen: Chelonia soll ein Schildkrötenparadies werden!

Intensive Zucht, zunehmender Import und die häufig katastrophalen Haltungsbedingungen haben die Zahl der heimatlosen Schildkröten in die Höhe getrieben. Wir nehmen diese Tiere bei uns auf und ermöglichen ihnen eine artgerechte Unterbringung in unserem Schildkrötenrefugium. Häufig werden kleine Wasserschildkröten ihren Besitzern zu groß oder Landschildkröten, die in Gruppen gehalten werden, verletzen sich gegenseitig und werden Weiterlesen…

Kooperation mit dem Sea Life München: Eröffnung der neuen Themenwelt „Abenteuer Schildkröte“

Wellness für kleine Superhelden? Nein, im SEA LIFE im Olympiapark sind nicht die Ninja Turtles, Batman oder gar Superman eingezogen, aber die neu eingezogenen Schildkröten, welche aus der Auffangstation für Reptilien, München stammen, haben in der Tat Fähigkeiten, die eines Superhelden würdig sind. Da wären ausgeklügelte Schutzmechanismen, Augen, die sogar ultraviolettes Licht sehen können oder Weiterlesen…

Besuch auf der Internationalen Handwerksmesse

Am 07.03.2018 war die Auffangstation geladener Gast bei der Eröffnung der 70. Internationalen Handwerksmesse im Messezentrum München. Unter dem Leitmotto „Zukunft“ wurden bei der Eröffnungsveranstaltung zukunftsorientierte Betriebe vorgestellt, die für Generationswechsel und moderne Innovationen stehen. Hier wurden Modelle vorgestellt, die modern weltoffene, visionsbasierte und zukunftsorientierte Konzepte umsetzen: Im Vordergrund stehen Themen wie den ganz eigenen Weiterlesen…

Übernahme eines Tierbestandes von Wirbellosen

Am vergangenen Freitag wurde die Auffangstation für Reptilien, München durch die Frau eines langjährigen und passionierten Terrarianers um Hilfe gebeten. Nachdem sich der Ehemann seit Anfang Januar in stationärer Behandlung befindet und sie nur einen Teil der Tiere gut versorgen kann, war es dringend notwendig einen Großteil des Tierbestandes an uns abzugeben. wir versuchen in Weiterlesen…

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Als gemeinnütziger Tierschutzverein sind wir auf die Unterstützung von Spendern und Sponsoren angewiesen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen privaten Spendern, die uns mit einer Geldspende unterstützt haben, aber auch bei allen Sachspendenkäufern, die über unsere Amazonwunschliste eingekauft haben. Durch die Erwähnung im letzten Newsletter und auf Facebook wurden einige dringend benötigte Dinge für Weiterlesen…

Bereits drei Übernahmen von Tierbeständen mit Giftschlangen

Wir sind eine der wenigen offiziellen Stellen in Deutschland bei der auch potentiell gefährliche Tiere (in Bayern nach LStVG Art. 37) abgegeben und sicher untergebracht werden können. In den ersten Wochen des Jahres 2018 wurde diese Möglichkeit bereits dreimal genutzt. Durch einen Bißunfall schwebte der neunzehnjährige Halter von mehreren Giftschlangen, der diese zudem illegal gehalten Weiterlesen…

Das Zootier des Jahres 2018: Die Scharnierschildkröte

Kaum noch in freier Wildbahn: Die Scharnierschildkröte ist das Zootier des Jahres 2018! Gefahr im Verzug: Um auf die Bedrohung der Populationen in freier Wildbahn durch den Menschen aufmerksam zu machen, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) die Scharnierschildkröte zum „Zootier des Jahres“ gewählt. „Der internationale Wildtierhandel, die Nutzung als Nahrungsmittel Weiterlesen…

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge