Petition: BioBubbles sind Tierquälerei!

petition-articleÜber die Anbieterliste der Tiermesse ‚Interzoo‘ ist die Auffangstation für Reptilien, München e.V. auf das Sortiment der amerikanischen Firma ‚BioBubble Pets, LLC.‘ aufmerksam geworden. Was wir dann bei genaueren Nachforschungen herausgefunden haben, hat uns schockiert: Bei den BioBubble-Behältnissen handelt es sich um halbkugelförmige Plastikgefäße, in denen man nach Angaben des Herstellers praktisch jede kleinere Tierart halten kann, egal ob Insekten, Fische, Vögel, Amphibien, Reptilien oder kleine Säugetiere.

Das Produktvideo der Firma suggeriert dabei nicht nur, dass der Behälter leicht zu handhaben ist, sondern auch, dass es sich dabei um eine artgemäße Unterbringung handelt. DAS IST FALSCH! Die Haltung von Tieren jeder Art in einem BioBubble-Gefäß ist aus vielen verschiedenen Gründen als Tierquälerei einzustufen. Aus unserer Sicht ist die Verwendung von BioBubbles für die Tierhaltung kategorisch abzulehnen. Deshalb fordern wir die produzierende Firma ‚BioBubble Pets’ im Rahmen unserer aktuellen Petition dazu auf, ihre Produkte dauerhaft vom Markt zu nehmen.

Bitte unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen Petition, damit BioBubbles nicht der neue Standard in der deutschen Haustierhaltung werden. Vielen Dank!

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung