Über uns

Sie kennen die Auffangstation für Reptilien, München e.V. noch gar nicht? Dann möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten kurz vorstellen, wer wir sind und was wir eigentlich machen.

Alternativ, um uns besser kennenzulernen, können Sie auch unser Facebook-Profil liken, unseren Newsletter abonnieren oder uns persönlich in der Station besuchen. Nutzen Sie doch einfach eine der regelmäßig stattfindenden, kostenlosen Führungen. Wir freuen uns auf Sie!

Was wir machen

Die Auffangstation für Reptilien, München e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2001 gegründet wurde. Mit jährlich über 1.200 geretteten und weitervermittelten Tieren sind wir Deutschlands größte Auffangstation für exotische Haustiere. Die Aufklärung der Bevölkerung über die hohen Ansprüche vieler Arten ist dabei ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit mit den Behörden, anderen Tierhalteeinrichtungen und der Politik. Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Der Vorstand

Dr. Markus Baur 1. Vorsitzender Leiter der Auffangstation für Reptilien Fachtierarzt für Reptilien mit Weiterbildungsermächtigung Dr. Josef Zanker Stellvertretender Vorsitzender Jurist Thomas Türbl Schriftführer Fachtierarzt für Reptilien Gabriele Aurbach Schatzmeisterin des Trägervereins Steuerberaterin   Beirat Dr. Ines Bolle Fachtierärztin für Versuchstierkunde Hermann Kempf Tierarzt      

Seite anzeigen »

Das Team

Dr. Markus Baur 1. Vorsitzender und Leiter der Reptilienauffangstation Fachtierarzt für Reptilien mit Weiterbildungsermächtigung           Sabine Öfner Fachreferentin Fachtierärztin für Reptilien mit Weiterbildungsermächtigung           Thomas Türbl Schriftführer und Fachreferent Fachtierarzt für Reptilien           Patrick Boncourt Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising Biologe         Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Die Station

Die Anfänge der Auffangstation Bis zum Jahr 1995 wurden wir primär mit vereinzelten, „zu groß gewordenen”, als Heimtier gehaltenen Reptilien konfrontiert. Im Einzelfall wurden Fundtiere, wie auch verletzt aufgefundene heimische Reptilien abgeliefert. Im Dezember 1995 jedoch mussten ca. 150 beschlagnahmte Reptilien binnen weniger Stunden untergebracht und versorgt werden. Darunter befanden sich neben Geckos und Königspythons Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Unsere Projekte

Die Auffangstation für Reptilien, München e.V. bemüht sich stets um eine möglichst artgemäße Unterbringung aller Tiere, die sich vorübergehend oder auch dauerhaft in ihrer Obhut befinden. Ein Beispiel dafür ist unsere großzügige Schildkrötenanlage CHELONIA in München-Freimann, die ausreichend Platz für rund 450 Wasserschildkröten und weitere 200 Landschildkröten bietet. Aber auch der Erhalt und Schutz von Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Unsere Kampagnen

Die Kernkompetenz der Auffangstation für Reptilien, München e.V. ist die Rettung, Aufnahme und Vermittlung von exotischen Heimtieren. Doch auch die Aufklärung der Bevölkerung sowie der Dialog mit der Politik und anderen Entscheidungsträgern sind uns ein wichtiges Anliegen. Viel zu oft werden Probleme mit Exoten im Artenschutz oder in der Tierhaltung von den Menschen nicht wahrgenommenoder Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Jahresberichte

Sie möchten gerne noch mehr Detailinformationen über die Arbeit der Auffangstation für Reptilien, München e.V.? Wie viele Tiere hereingekommen sind bzw. vermittelt werden konnten? Wie viele Gefahrtiere wir unserer Obhut haben? Oder woher die Tiere ursprünglich stammen? Kein Problem, hier können Sie sich unsere Berichte der letzten Jahre herunterladen:   Jahresbericht 2011 Jahresbericht 2012 Jahresbericht Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Positionspapiere

Im Bereich der Exotenhaltung gibt es sowohl unter Tierhaltern und Tierschützern als auch auf politischer Ebene die unterschiedlichsten Meinungen und Ansichten zu den einzelnen Themen. Damit Sie wissen, wofür wir einstehen, können Sie im Folgenden unsere Positionen zu den verschiedenen Themenblöcken nachlesen:     Positionspapier “Schmuckschildkröten” Positionspapier “Reproduktion” Positionspapier “Wildtiere in Menschenobhut” Positionspapier “Morphen” Positionspapier Weiterlesen…

Seite anzeigen »

Kooperationspartner

Bei unserer täglichen Arbeit mit den Tieren lernen wir immer wieder engagierte Einzelpersonen, Vereine, Firmen und andere Einrichtungen kennen, die uns durch regelmäßige Geld- oder Sachspenden, durch Tier- oder Erfahrungsaustausch oder auch durch reine ‘Man-Power’ tatkräftig unterstützen. Im Folgenden möchten wir diese Menschen kurz vorstellen und uns gleichzeitig ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Bitte besuchen Weiterlesen…

Seite anzeigen »