↑ Zurück zu Unsere Kampagnen

Mission: “Turtle Spotter”

TurtleSpotter_Markus-BaurIn den letzten Jahren hat das verantwortungslose Aussetzen von exotischen Wasserschildkröten in deutschen Gewässern ein erschreckendes Ausmaß angenommen. Immer öfter sind Haustierbesitzer mit ihren einst niedlichen Baby-Schildkröten überfordert, welche inzwischen zu gefrässigen Riesen herangewachsen sind. Da viele Halter die Abgabegebühren der Auffangstationen und Tierheime meiden wollen oder glauben, ihrer Schildkröte damit etwas Gutes zu tun, werden zahlreiche Tiere in Seen und Flüssen ausgesetzt.

Einige Tiere sterben bereits im ersten Winter, andere überleben mehr schlecht als recht und zerstören fortan die heimische Fauna und Flora. Wie hoch die Anzahl der heimatlosen Exoten inzwischen ist, weiß niemand mit Sicherheit. Deshalb wollen wir gemeinsam mit Ihrer Hilfe eine Kartierungsaktion starten!

Schicken Sie uns Ihr Foto und berichten Sie, wann und wo Sie das Bild gemacht habt. Wenn möglichst viele Leute mitmachen, können wir eine neue, einzigartige und v.a. deutschlandweite Datenbank aufbauen. Dabei ist es egal, ob Sie eine Schmuck-, Höcker- oder Zierschildkröte beobachtet haben. Jede Art zählt! Die Zahlen können dann von Wildbiologen für weitere Forschungen verwendet werden und Politiker davon überzeugen, dass hier dringender Handlungsbedarf besteht.

Sie konnten die Tiere nicht fotografieren, weil sie zu schnell ins Wasser verschwunden sind oder Sie gerade Ihre Kamera nicht zur Hand hatten? Kein Problem, wir würden trotzdem gerne mehr erfahren. Schildern Sie uns bitte so genau wie möglich, was Sie beobachtet haben und wir werden nach kurzer Prüfung Ihre Sichtung in unsere Karte eintragen. Danke für’s Mitmachen!

 

 

Und DAS sind einige der Gesuchten:

 

Gesucht

 

Hier haben Sie bisher überall Schildkröten gesichtet:

 

Karte wird geladen - bitte warten...

Deutschland: 51.165691, 10.451526

legende

Bitte helfen auch Sie uns bei der Suche und machen Sie jetzt mit!

Schicken Sie uns Ihren Schildkröten-Schnappschuss vom letzten Spaziergang, Ihr Handyfoto oder erzählen Sie uns so genau wie möglich, was Sie beobachtet haben. Nachdem wir Ihr Material geprüft haben, werden wir es so schnell wie möglich in die wissenschaftliche Datenbank eintragen. Vielen Dank!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Bitte beschreiben Sie, wann und wo Sie das Foto gemacht haben bzw. was Sie beobachtet haben:

 

Möchten Sie als Bildautor bzw. Informant namentlich genannt werden? (Pflichtfeld)

 

Bitte denken Sie noch daran, Ihr Foto von der beobachteten Schildkröte mit anzuhängen, falls Sie eines gemacht haben (Dateigröße max. 2MB, Dateiformat jpg):

Hinweis: Mit dem Zusenden Ihres Fotos erklären Sie sich automatisch damit einverstanden, dass wir dieses Bild im Rahmen der Aktion "Turtle Spotter" verwenden und veröffentlichen dürfen.

 

Möchten Sie künftig unseren Email-Newsletter erhalten?

 

 

Sollten Sie mit dem Formular Schwierigkeiten haben, können Sie alternativ eine Email schicken an:
turtlespotter@reptilienauffangstation.de

 

 

warnungWichtiger Hinweis!
Unsere Kartierungsaktion “Turtle Spotter” beruht ausschließlich auf der Beobachtung und Dokumentation von Tieren aus sicherer Entfernung.
Unter gar keinen Umständen sollen Sie die Tiere einfangen oder anderweitig belästigen! Von derartigen Aktionen distanziert sich die Auffangstation für Reptilien, München e.V. ausdrücklich!