Wir trauern aufrichtig um die viel zu früh verstorbene Erika Dörfler!

Das Leben der Trägerin des Tierschutzpreises der Bayerischen Staatsregierung drehte sich seit fast vierzig Jahren maßgeblich um Tiere. In ihrem oberfränkischen Zuhause pflegte und beherbergte sie selbst,  gemeinsam mit Ehemann Peter, Igel, Füchse und Rehe und engagierte sich darüber hinaus aktiv im Tierschutz. Doch Erikas Herz schlug für alle Tiere, auch die weniger niedlichen, kuscheligen und so unterstützte sie die Reptilienauffangstation in den letzten Jahren mit sehr großzügigen Spenden. “Ich mag einfach alle Tiere”, sagte sie bei ihrem letzten Besuch in München. Und wir alle mochten einfach Erika, die fröhliche, herzliche und durch und durch authentische Tierschützerin.

Liebe Erika, wir alle vermissen dich!